top of page
Suche

Warum nicht mal eine mehrtägige Tour? Mit Velo und Zahnbürste


Martin Dick liebt sie, die Touren über zwei oder mehr Tage: «Es geht nicht darum, Kilometer zu fressen. Der Weg ist das Ziel.» Es braucht nicht mal eine grosse Planung, aber mindestens eine Tasche am Velo.» Stressfrei die weitere Umgebung zu erleben ist die grosse Motivation.


Das Velo ist ein Fortbewegungsmittel. Es ist aber auch ein geniales Reisefahrzeug. Wobei nicht das Reiseziel im Vordergrund stehen muss, sondern die Fahrt selbst. Martin liebt diese Art von Touren: «Nicht zu viel planen, den Stress zu Hause lassen, die Landschaft geniessen und die Augen offenhalten.»

Er war auch schon mal zwei Wochen unterwegs, aber für ‹Einsteiger› genüge auch mal eine zweitägige Tour: «Dann wird auch Dich diese Art des Reisens packen!»


Tasche statt Rucksack

Für manche mag das Thema ‹auswärts übernachten› der Hinderungsgrund für eine mehrtägige Velotour sein. Aber da gibt’s vielleicht einen Verwandten am Neuenburgersee oder eine Bekannte im Greyerzerland? Und inzwischen sind auch die meisten Hotels bestens auf Velofahrer ausgerichtet. Martin: «Ich habe noch nie bei einer Übernachtung Probleme gehabt.»

Viel mehr als eine Zahnbürste, ein T-Shirt und Ersatz-Unterwäsche ist auch nicht notwendig. Dabei rät Martin von einem Rucksack ab: «Sinnvoller sind Taschen am Velo, die behindern nicht.» Und man staunt, wie wenig Stauraum man wirklich benötigt.

Und die Planung? Auch hier hat Martin Tipps: «Verplane Deine Tour nicht – lass es auch ­einfach mal laufen.» So schaffst Du täglich locker 60 bis 100 Kilometer.

Eine geniale Informationsquelle ist die App Schweizmobil mit «Veloland». Sie bietet unzählige Touren-Vorschläge mit spannenden Sehenswürdigkeiten und Hotel-Tipps. Klick da mal rein und lass Dich inspirieren. Selbstverständlich kannst Du auch mal den Touren-Profi fragen: Martin gibt Dir während den Öffnungszeiten von Velo Moto Hadorn gerne Ratschläge. Und beste Ausrüstung für Deine Tour erhältst Du hier sowieso…


Links: Die Ortlieb-Tasche passt auf fast jeden Gepäckträger und reicht locker für das Gepäck einer Zweitagestour – bei uns ab CHF 60.– erhältlich. Rechts: Martins Tipp: Diese Ausrüstung sollte auf einer Zweitagestour dabei sein – plus Handy, Bidon und Bankkarte.

Kaum zu glauben: hier ist das ganze Gepäck für zwei Wochen!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Velogene im Blut

Philipp Stucki pedalt mit «Rückenwind» Von China in die Schweiz: Das geht nicht nur mit dem Flugzeug, sondern auch mit dem Velo. Oder quer durch Kuba. Dagegen ist die tägliche Fahrt Wattenwil-Thun ein

bottom of page